Tipp:
 Heizung regelmäßig warten

Die durchschnittliche Anzahl an Heiztagen beträgt in Österreich ca. 190-200 Tage pro Jahr. Ein Heizgerät läuft ca. 1.500 Stunden pro Jahr und auch darüber, je nach Gerätealter, Auslegung Heizgerät zu Heizlast, individuellen Anforderungen und Temperaturwünschen etc. etc.!

Im Vergleich mit einem Auto, das im Schnitt pro Jahr nur ca. 280-320 Stunden in Betrieb ist (bei 20.000 km/Jahr), muss eine Heizanlage also mindestens das 3-fache an Arbeitsstunden leisten!

Auch die gesamte Nutzungsdauer (in Jahren) einer Heizung ist ca. 3-mal so lange wie bei einem Auto! Das Auto bringen wir selbstverständlich regelmäßig zum Service - wir wollen ja, das es problemlos funktioniert. Bei einer Heizanlage sollte es aber auch selbstverständlich sein, dass man ihr die beste Pflege und eine regelmäßige Wartung zukommen lässt, um eine reibungslose und langjährige Funktion zu sichern. Denn nur eine richtig eingestellte und gut gepflegte Anlage hat eine lange Lebensdauer, arbeitet hoch wirtschaftlich und erhöht den Wirkungs- bzw. Nutzungsgrad, d.h. man spart bares Geld!

Es ist also ganz einfach, Energie zu sparen!

Unsere Fachexperten beraten gerne im Detail über Wissenswertes zum Thema und gehen auf Ihre individuellen Fragen ein. Sie stehen während der Büro-Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag 07.00-12.00 Uhr und 13.00-17.00 Uhr bzw. am Freitag von 07.00-12.00 Uhr) gerne zur Verfügung!

Unter 07612 795 300 bzw. gmunden@geg.co.at erreichen Sie Heike und Marija in unserer Firmenzentrale, die zum jeweils zuständigen Fachexperten aus Elektrotechnik, PV oder HKLS (Gebäudetechnik) weiterleiten. Sind diese 'mal nicht gerade verfügbar, dann rufen wir gerne zurück!

Download (AGB, Preise, ANKÖ, ...